Bikefitting und Infoabend mit Torsten Hiekmann

Die Mitglieder und Freunde des RC Pfeil Neckarsulm nutzen die Winterpause, um sich für die kommende Saison fit zu machen. Dazu zählt nicht nur das Training im Fitnessstudio, beim Spinning oder auf der Rolle, sondern auch die Sitzposition auf dem Rad bei einem Bikefitting zu optimieren. Sei es, um das letzte Watt an Leistung herauszuholen oder wesentlich profaner, um gesundheitliche Beschwerden und Risiken durch eine falscher Position auf dem Rad zu minimieren oder im besten Fall gänzlich auszuschließen.

So fand am vergangenen Freitag und Samstag ein persönliches Bikefitting mit dem ehemaligen Radprofi Torsten Hiekmann in den Räumlichkeiten von Bikemax in Heilbronn statt. 

Beim Bikefitting geht es nicht nur darum, ob der Sattel in der richtigen Höhe und Position ist, sondern auch, ob die Schuhplatten korrekt montiert sind, der Sattel überhaupt zu einem passt, bzw. wie beweglich der Fahrer oder die Fahrerin ist. Weiterhin wurden Beschwerden beim Radfahren hinterfragt und wertvolle Tipps zu förderlichen Dehnungsübungen vermittelt. Zum Einsatz kam hier nicht das blanke Augenmaß eines erfahreneren Ex-Radprofis, sondern hochwertige Technik von Retul, das Body Geometry und das Motion Capture System, bei welchen markante Körperpartien mit Sensoren versehen werden, um so die einzelnen stattfindenden Bewegungsabläufe optisch darzustellen und etwaige Schwachstellen aufzudecken.

Torsten ging individuell auf jeden einzelnen Interessenten ein und selbst in Ernährungsfragen konnte er mit guten Ratschlägen aufwarten.

Sehr positiven Anklang fand auch der Informationsabend am Freitag mit Torsten.

Es war sehr interessant zu erfahren, wie er sich bis zum Profi entwickelte und wieviel Schweiß, Tränen und gelegentlich auch Blut auf diesem Weg geflossen sind, bis er letztlich seinen großen Kindheitstraum bei den Rennställen Team Telekom und Team Gerolsteiner leben konnte, indem er mehrfach an der Vuelta und dem Giro d'Italia, sowie unzähligen weiteren (Weltcup-)Rennen teilnahm. Auch über Trainingsmethodik, mentale Motivation und Ernährung wusste er einiges zu berichten. Die Fragen aus dem zahlreich erschienen Publikum wurden kompetent beantwortet und selbst im Anschluss stand der Wahl-Jenaer noch als Gesprächspartner zur Verfügung. Seine mitgebrachten Radtrikots und jede Menge Medaillen entlockten so manchem Besucher einige Bewunderung, zumal man nicht oft die Gelegenheit bekommt, einen ehemaligen Radprofi so Hautnah erleben zu können.

_________

Link zur Website von Torsten Hiekmann